Alex_Bild1

Alexander von Humboldt II

Fast jede(r) kennt das Schiff mit den grünen Segeln aus der Beck's Werbung aus dem Fernsehen. Aber die wenigsten wissen, daß da jede(r) als Trainee (klick hier) mitsegeln kann! Eine besondere Vorbildung oder Segelscheine sind nicht erforderlich.

Als Trainee mitfahren bedeutet, man/frau gehört zur Besatzung, gehört zu einer der drei Wachen, die das Schiff rund um die Uhr fahren. Dabei werden die Trainees entsprechend ihrer Fähigkeiten undAlex1 Neigungen eingesetzt. Wer möchte, kann also mit der Stammbesatzung ins Rigg gehen. Aber niemand muß das.

Wer dann vom grünen Virus so richtig befallen wird, hat die Möglichkeit, seine als Trainee erworbenen Fähigkeiten in einer Prüfung zum Leichtmatrosen unter Beweis stellen, spätere Steigerung zum Matrosen oder Toppsmatrosen nicht ausgeschlossen.

Begonnen hat alles mal mit der „alten Alex", ebenfalls einer Bark, die im Jahre 1988 aus einem früheren Feuerschiff durch Umbau entstanden war, an dem auch viele der späteren Stammbesatzung tatkräftigen Anteil hatten. Höhepunkt war im Januar 2006 die zweifache Umrundung von Kap Horn unter den Kapitänen Klaus Ricke und Ulrich Lamprecht. Die mit den Jahren stark gestiegenen Sicherheitsanforderungen aber auch die hohen Instandhaltungskosten führten 2011 dazu, daß der Eigner der Alex, die "Deutsche Stiftung Sail Training (DSST)" das Schiff außer Dienst stellte und sich zu einem Neubau entschloß. Dieser wurde im September 2011 als "Alexander von Humboldt II" in Dienst gestellt. Nicht wenige glauben nun, daß es sich dabei um einen originalgetreuen Nachbau der "alten Alex" handelt. Daß dies nicht zutrifft, läßt sich bereits an den Abmessungen feststellen. Die "Alex II" ist deutlich größer als ihre Vorgängerin. Aber nicht nur das ... (wird fortgesetzt)



   
Rufzeichen: DDKK2
MMSI: 218768000
IMO: 9618336
Typ: Barke 3
Status: Special Purpose Ship (nur Traditionsschiff in deutschen Gewässer)
GT: 763
Lüa: 65 m
Tiefgang: 4,7 m
Segelfläche: 1360 m2
Baujahr: 2011
Reeder: DSST